Zeitreise in die 80er

„Wer schreibt unsere Geschichte, wenn nicht wir selbst?“ - Eine Zeitreise in die Schöneberger Subkultur der 80er Jahre.

In den 80er Jahren gab es in Schöneberg zahlreiche Clubs und Projekträume, deren Ruf aus der damaligen Mauerstadt heraus bis ins europäische Ausland reichte.
An vier Tagen wird nun in Bild und Ton erinnert an Konzerte in Swing und K.O.B., an Film- und Videoinitiativen sowie an Kunstveranstaltungen und Lesungen z.B. in der Galerie Zyndikat und im Pelze. 
Die Veranstaltungsreihe ist der Auftakt zur Eröffnung der Kino-Bar 
BARTON FINK in den Räumen des ehemaligen K.O.B. in der Potsdamer Straße. 
Im Mittelpunkt steht daher die Geschichte dieses Musikclubs und Kinos in einem ehemals besetzten Haus - beispielhaft für die Vielfalt der persönlichen wie politischen Freiräume im West-Berlin der 80er Jahre.
Eine Geschichte, die undenkbar wäre ohne Netzwerke und das damalige subkulturelle Umfeld in Schöneberg.

Sendezeiten:
Freitag 17.November. 2017, 20:00 bis 23:00 Uhr auf der 88.4 MHz in Berlin und der 90.7 MHz in Potsdam.


Foto Teaser: Frank Holzkamp

Foto Artikel: Frank Nordhause

 

Reboot.FMReboot.FM
Pi RadioPi Radio
OhrfunkOhrfunk
BLN.FM auf 88vierBLN.FM auf 88vier
radiomobil Berlinradiomobil Berlin
FrrapoFrrapo
Studio AnsageStudio Ansage
ColaboradioColaboradio
...
...
...
...
loading